25-millionste Gideonbibel für Dr. Schäuble

© Aaron Burden / unsplash.com

25-millionste Gideonbibel für Dr. Schäuble

Die 25-millionste Bibel in Deutschland überreichte dieses Jahr der Gideonbund dem Bundestagspräsidenten Dr. Wolfgang Schäuble. Er freute sich sichtlich über das für ihn wertvolle Geschenk. Er hielt eine dreisprachige Bibel in der Hand (Deutsch, Englisch und Französisch).

Bundesvorsitzender Manfred Wiegel erwähnte, dass es sich hierbei um die typische Hotel-Bibel handle, welche Gideon-Mitgliedern in Hotels auslegen. Norman Rentrop fand durch eine Hotel-Bibel den Anstoß für den Glauben zu Gott. Später gründete er den Fernsehsender Bibel-TV, welcher Themen aus allen christlichen Bereichen behandelt. 

Bibeln verändern Leben

Überaus erstaunt war der Bundestagspräsident darüber, dass 25 Millionen Bibeln deutschlandweit weitergegeben wurden. Denn er vermutete zunächst, es handle sich dabei um eine weltweite Zahl. Weltweit liegt diese aber mittlerweile schon bei über 2,25 Mrd. Bibeln. Seine Äußerung, dies habe doch bestimmt eine große Wirkung auf die vielen Personen, die darin lesen würden, konnte von den Vertretern des Gideonbundes nur bejaht werden: Die vielen positiven Rückmeldungen von Personen, deren Leben verändert wurden – nicht zuletzt wie bei Norman Rentrop – sind zahlreich.

Die Mitglieder gehen auch in Schulen, Universitäten, Krankenhäuser und in andere Bereiche und geben dort Bibeln weiter, damit Menschen Gottes Wort kennenlernen.

Politikern symbolisch eine Bibel überreichen

Auf die Frage „Was empfinden Sie, wenn Sie in ein Hotelzimmer kommen und eine Bibel vorfinden?“ erwiderte Herr Dr. Schäuble spontan: „Es ist so, als käme ich heim!“

Die Vertreter des Gideonbundes sprachen dem Bundestagspräsidenten einen herzlichen Dank aus, dass wir in der Bundesrepublik Deutschland Persönlichkeiten wie ihn haben, die ihren Glauben öffentlich bekennen. Im Wetzlarer Kurier gibt Schäuble ein Bekenntnis zu seinen christlichen Werten: „Gott lässt uns nicht aus Seiner Hand. Das gibt mir Kraft und Zuversicht. Ich bin evangelischer Christ. Nach vielen prägenden Erfahrungen, was immer mit uns geschieht, weiß ich: Gott lässt uns nicht aus seiner Hand. Das gibt Kraft und Zuversicht.“

Der Internationale Gideonbund in Deutschland besteht mittlerweile seit 63 Jahren. In all diesen Jahren ist es bisher immer eine gute Gepflogenheit und Tradition gewesen, führenden Persönlichkeiten und Repräsentanten der Politik symbolisch eine Bibel zu überreichen. So konnte bereits etlichen Bundespräsidenten und auch Bundestagspräsidenten eine Bibel überreicht werden.

Gemeinsames Gebet

Zum Ende eines jeden Monats beten die Mitglieder des Gideonbundes und die Mitarbeiter in der Geschäftsstelle Wetzlar für die Regierung in unserem Land. Darüber wurde Herr Dr. Schäuble informiert, nicht zuletzt, weil Gebet eines der geistlichen Ziele des Gideonbundes ist. Auf den Vorschlag, den Besuch mit einem gemeinsamen Gebet des Vaterunsers im offiziellen Empfangsraum des Reichstages abzuschließen, ging der Bundestagspräsident gerne ein. 

Gideon-Mission

Der Gideonbund ist eine Vereinigung von christlichen Geschäftsleuten und Führungskräften mit ihren Ehefrauen, die in Deutschland in über 200 Ortsgruppen vertreten sind. Seit einigen Jahren möchte man auch über Studenten, die als Junior-Gideons besonders den Zugang zu Hochschulen haben, ihre Kommilitonen mit Gottes Wort erreichen. In jeder Sekunde werden mehr als zwei Taschenbibeln in eine Hand eines Menschen von einem Gideon irgendwo auf der Welt überreicht.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei