Verletzte Männlichkeit (Buch)

Verletzte Männlichkeit (Buch)

Über verletzte Männlichkeit spricht man in der Regel nicht. Welcher Mann gibt schon leicht zu, dass er verletzt wurde? Dabei gibt es wohl keinen Mann, der nicht schon verletztende Erfahrungen in seinem Leben gemacht hat. Wie kann sich verletzte Männlichkeit äußern?

  • Männer werden verletzt, wenn ihre seelische Widerstandskraft überfordert wird und in sie eindringt, was nicht eindringen sollte. Dies können Worte, Bilder, Phantasien und überwältigende Gefühle sein.
  • Männer werden verletzt, wenn ihre Funktion bzw. Bestimmung blockiert wird und sie sich als sinn- und zwecklos erleben.
  • Männer werden verletzt, wenn sie sich ohnmächtig und ausgeliefert fühlen an Beziehungen und Umstände, denen sie sich nicht gewachsen fühlen.

Männer werden verletzt, wenn sie nicht sein können, was sie sind: Männer.

Hier liegt die Wurzel der namenlosen Verletzung, die Männer krank macht: der Mangel an Identität, an gesundem Selbstbewusstsein, rechter Selbstbeherrschung und verantwortungsvoller Handlungsfähigkeit. Das Ziel der Erziehung eines Jungen zum Mann liegt in diesen Eigenschaften. Es geht letztlich um Mündigkeit. Aber was ist ein mündiger Mann? Wie kann seine Wunde heilen und das Leben neue Kraft gewinenn?

Diesen Fragen geht Adam-online-Autor Frank Krause in dem vorliegenden Buch nach.


Bestellung "Verletzte Männlichkeit (Buch)"

Bestellmenge
Spende
Persönliche Informationen
Anmerkungen