Wie groß sind Männer?

© Eukalyptus / pixabay.com

Wie groß sind Männer?

In den nordeuropäischen Ländern sind bekanntlich die größten Menschen zu finden. Dies bestätigt eine auf laenderdaten.info veröffentlichte Tabelle. Die deutschen Männer schneiden mit ihrer durchschnittlichen Körpergröße auch nicht schlecht ab.

Körpergröße nach Ländern

Die niederländischen Männer sind mit durchschnittlich 1,83 Meter die größten Männer weltweit. Die deutschen Männer liegen mit einer Durchschnittsgröße von 1,80 Meter recht weit vorne. Länder wie Singapur, Kenia und Ägypten bewegen sich in der Mitte. Das Schlusslicht bildet die südostasiatische Volksrepublik Laos. 

Körpergröße nach Kontinenten

Vergleicht man die Körpergrößen auf den verschiedenen Kontinenten miteinander, lassen sich gewisse Schwankungen erkennen. So liegt die Durchschnittsgröße von Männern in Süd-Asien bei 1,65 Meter, in Zentral- und Vorderasien hingegen bei 1,71 Meter. In Europa lässt sich nur eine Differenz von 3 Zentimetern beobachten. 

Positive und negative Faktoren 

Die Körpergröße ist primär vom Ernährungsstandard abhängig und wird vererbt. Eine eiweißreiche Nahrung wirkt sich positiv darauf aus – über Generationen hinweg. Ein geschwächtes Immunsystem wirkt sich hingegen wachstumshemmend aus, weil der Körper Energie aufwendet, um Krankheiten zu bekämpfen. Eine ausgewogene Ernährung und ausreichende medizinische Versorgung sind daher enorm wichtig für den Wachstumsprozess. Daher sind vor allem Menschen in armen Ländern auffallend klein. 

Körpergröße angestiegen  

Historisch gesehen ist die durchschnittliche Körpergröße in den letzten 100 Jahren weltweit deutlich angestiegen. So sind deutsche Männer seit dem 20. Jahrhundert im Durchschnitt um 13 Zentimeter gewachsen. Bei Iranern sind es sogar 16 Zentimeter. 

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei